Naturschutzwacht

Ehrenamtliche Mitarbeit
in der
Naturschutzwacht

 

 

images4Naturschutzwächterinnen/ Naturschutzwächter
machen sich um die Natur verdient und arbeiten
nach dem Prinzip:
- so wenig Verbote wie möglich
- so viel Information und Beratung
  wie möglich.

Die Naturschutzwacht

o Artikel 49 Bayerisches Naturschutzgesetz sieht vor, dass zur Unterstützung der Naturschutzbehörden
   und der Polizei bei den Unteren Naturschutzbehörden Hilfskräfte eingesetzt werden können, die als
   Naturschutzwacht bezeichnet werden.

o Während der Ausübung ihres Dienstes sind die Mitglieder der Naturschutzwacht Angehörige der
   Unteren Naturschutzbehörde im Aussendienst.

o Die Naturschutzwacht
   - hat die Aufgabe, Zuwiderhandlungen gegen Rechtsvorschriften, die den Schutz der Natur regeln,
     festzustellen, zu verhüten, zu unterbinden sowie bei der Verfolgung solcher Zuwiderhandlungen
     mitzuwirken
   - soll Ansprechpartner vor Ort und Bindeglied zwischen Behörde und den Bürgerinnen/Bürgern
     im Landkreis sein
   - soll informieren, beraten, aufklären und Kenntnisse über die Zusammenhänge der Natur
     vermitteln
   - soll Verständnis für die Belange des Naturschutzes, der Landschaftspflege wecken
      und auf die Einhaltung der einschlägigen Schutzbestimmungen achten. 

 Enzianwiese_Grasleiten         Orchis morio_Grasleiten 

Die Angehörigen der Naturschutzwacht

o üben ihren Dienst in dem, mit ihnen abgestimmten und von der
   Unteren Naturschutzbehörde zugeteilten Gebiet aus

o stehen mit der Unteren Naturschutzbehörde in ständigem Kontakt

o berichten regelmäßig über ihre Streifendienste und Vorkommnisse

o erhalten zu Abgeltung ihres entstandenen Aufwandes eine jährliche Entschädigungspauschale

o sind während ihrer Dienstausübung gegen Personen- und Sachschäden versichert.

Wie werde ich Naturschutzwächterin - Naturschutzwächter ?

Die Aus- und Fortbildung der Naturschutzwacht erfolgt bei der
Bayerischen  Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) in Laufen.

Werden Sie ehrenamtliche Mitarbeiterin/ehrenamtlicher Mitarbeiter
in der Naturschutzwacht des Landratsamtes Weilheim-Schongau !

Information  -  Kontakt über Untere Naturschutzbehörde  (UNB)

* Sachbereichsleiter Natur- und Umweltschutzverwaltung
   Hubert Wagner
   Tel. 0881-681-1251  /  Fax. 0881/681-2296 / mail: h.wagner@lra-wm.bayern.de

* Sachbereichsleiter Fachlicher Naturschutz
   Matthias Hett
   Tel. 0881-681-1316  /  Fax. 0881/681-2296 / mail: m.hett@lra-wm.bayern.de

* Pütrichstraße 8, 82362 Weilheim i. Obb.

Externe Links:

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

 ! Wir freuen uns auf Sie !


 



© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben
Einstellung der Schriftgröße Schriftgröße