2500 mal vergeben - die Bayerische Ehrenamtskarte im Landkreis Weilheim-Schongau

Voraussetzungen

Allgemeine Voraussetzungen

  • Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche, oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich. Ein angemessener Aufwandsersatz ist zulässig.
  • Mindestens seit 2 Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im Bürgerschaftlichen Engagement
  • Wohnort im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen und ehrenamtlich tätig sind.
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Gültigkeitsdauer der Ehrenamtskarte: 3 Jahre.

Auf Wunsch erhalten ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte:

  • Inhaber einer Juleica (Jugendleiterkarte)
  • aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung)
  • aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereic

Eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarter erhalten

  • aktive Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst, die das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern bzw. di e Auszeichnung des bayerischen Innenministeriums für 25-jährige oder 40-jährige aktive Dienstzeit erhalten haben
  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten

Förderhinweis
Die Bayerische Ehrenamtskarte wird durch das Bayerische Staatsministerium
für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.
 

© 2013 Bayerische Ehrenamtskarte

© Landratsamt Weilheim SchongauSeite drucken | nach oben